Ebergötzen

Besuch im Europäisichen Brotmuseum

Im Europäischen Brotmuseum in Ebergötzen (ganz in der Nähe der Wilhelm-Busch-Mühle) hat das Grundnahrungsmittel Brot in Kunst, Kultur und Brauchtum seine Spuren hinterlassen. In direkter Nähe lädt eine vollständig restaurierte und funktionsfähige Bockwindmühle mit den klassischen Windmühlenflügeln zum Besichtigen ein. Ursprünglich 1812 in der Nähe von Hildesheim erbaut, wurde sie dort 1974 vor dem Abriss bewahrt und beim Brotmuseum neu aufgebaut. Eine Wassermühle, ein Getreidegarten mit Café sowie wechselnde Ausstellungen und Mitmach-Aktionen sorgen dafür, dass sich auch ein mehrmaliger Besuch lohnt.

Überzeugen Sie sich bei einer der Führungen selbst davon. Die Führungen finden um 11:00 Uhr, 13:00 Uhr, 15:00 Uhr und um 17:00 Uhr statt und dauern ca. 90 Minuten.

Fotos: www.brotmuseum.de

Anmeldung für das Europäische Brotmuseum

 

Ihr Fahrplan

 

Ebergötzen
Seeburger Straße

Buslinien 
L160 und 170

171fc44dbe.jpg

dcfd597c88.jpg

f23b5267dd.jpg

 
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Google Analytics, Schriften von fonts.com und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren