Neue Bedingungen beim Niedersachsen-Ticket

Seit dem 01.01.2015 gelten für das Niedersachsen-Ticket neue Bedingungen.

Neben dem neuen Grundpreis von 23,00 € sind zusätzlich die Namen aller Reisenden einzutragen.

Gemäß den Beförderungsbedingungen des Niedersachsentarifs müssen ab 01.01.2015 alle Reisenden beim Niedersachsen-Ticket die vollständigen Namen gut lesbar vor Fahrtantritt eintragen. Näheres regeln die Beförderungsbedingungen ab dem 01.01.2015 unter Teil III Abs. 5.1.5.

Die wichtigsten Neuerungen im Detail:

  • Der Namenseintrag aller Reisenden vor Fahrtantritt ist Pflicht.
  • Bei mehreren Reisenden kann die Fahrt getrennt begonnen und getrennt beendet werden
  • Auch alle Namen später unterwegs zusteigender Fahrgäste sind vor Fahrtantritt einzutragen.
  • Entfall des bisherigen "Hauptreisenden" mit der längsten Wegstrecle (bei Online-Tickets muss weiterhin ein Reisender eine entsprechende Legitimation mitführen und demnach auch immer anwesend sein(;
  • Namenseintrag der kostenfreien Familienkinder ist nicht notwendig.
  • nicht benutzte Zeilen sind durchzustreichen;
  • Bei der Ausweiskontrolle gemäß BB Teil III Abs. 5.1.5 sind die Ausweise aller eingetragenen Reisenden zu prüfen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.niedersachsentarif.de/eu-aktuelles.html

 

 

29.01.2015