Stiftskirche Bad Gandersheim

St. Anastasius und St. Innocentius.

Zur Ausstellung kommen über 200 Exponate aus dem ehemaligen Frauenstift, das die Liudolfinger - die Ahnen der ottonischen Kaiser - 852 gegründet haben. Um das Jahr 1000 stand das Reichsstift Gandersheim im Zentrum des ottonischen Kaiserreichs und war eine der Grablegen der Familie. Die Werke der Kanonisse Roswitha von Gandersheim (gestorben nach 973), der ersten deutschen Dichterin, geben noch heute Zeugnis von jener Epoche.
Neben des Ausstellungsräumen auf der romanischen Empore, zahlreichen Hörstationen und Filmen erwarten den Besucher fünf thematische Wege durch die Kirche.

Text und Fotos: www.portal-zur-geschichte.de

Ihr Fahrplan

Kontakt

Stiftskirche Bad Gandersheim 
Stiftsfreiheit 12
37581 Bad Gandersheim
Telefon: 05382-955647
Fax: 05382-955648

 

Größere Kartenansicht
 

Bad Gandersheim Domänenhof

Buslinien
41, 61, 264, 271, 837

Zug Bahnhof
Bad Gandersheim

2e97095255.jpg

6864a256e6.jpg

1e66b07a5a.jpg

Geo-Daten

Breite: 51° 52' 11.651'' N
Länge: 10° 1' 31.602'' E