Harztypische Holzkirche

Die ev.-luth. Kirche zur "Himmelspforte" wurde 1701/04 gebaut. Der Name der Kirche ist der alttestamentlichen Geschichte von "Jakobs Traum von der Himmelsleiter" (Gen 28,10-17) entnommen.

"Wie heilig ist diese Stätte. Hier ist nichts anderes als Gottes Haus und hier ist die Pforte des Himmels". Die Bezeichnung "Himmelspforte" (porta coeli) findet sich bereits in der Gründungsurkunde der Vorgängerkirche, einem kleinen Kapellenbau aus dem Jahre 1444. Die Kirche selbst ist ein nach Osten gerichteter, kreuzförmiger Fachwerkbau mit Holzverschalung und einem an der Westseite angebauten Turm aus dem Jahre 1893. Zusammen mit den Neubauten von Pfarr- und Gemeindehaus aus dem Jahre 1980 ergibt sich ein für die rund 700 Gemeindemitglieder und die zahlreichen Urlauber attraktives bauliches Ensemble für die sonntäglichen Gottesdienste um 9.30 Uhr, die Kirchenkonzerte, die Kirchenführungen, die Gemeindeveranstaltungen und die speziellen Angebote im Rahmen der Urlauberseelsorge. Und im Jahre 2004 gab es ein Jubiläum zu feiern: Die Kirche wurde 300 Jahre alt.

Text und Fotots: www.braunlage.de

Ihr Fahrplan

Kontakt

Holzkirche Braunlage Kurverwaltung
Kirchstr. 15 a
38700 Braunlage

 

Größere Kartenansicht
 

Hohegeiß Hindenburgstraße

Buslinien
470, 277

harztypische_holzkirche_hohegeiss_01.jpg

Geo-Daten

Breite: 51° 39' 46.080'' N
Länge: 10° 40' 12.360'' E