Northeim

VSN-Beratungsstelle:

Bürgerbüro, Am Münster 30, Northeim.

Die Geschichte Northeims begegnet dem Besucher der Stadt auf Schritt und Tritt.

Alte Fachwerkhäuser, zum großen Teil bereits sorgfältig saniert, reihen sich entlang der gesamten Innenstadt, Gebäude des alten Klosters laden zum Verweilen ein, die Wallanlagen mit der gut erhaltenen Stadtmauer und Wehrtürmen runden das Bild einer historischen Altstadt ab.

Zahlreiche Fachgeschäfte in der Innenstadt und ein modernisiertes Einkaufscenter laden darüber hinaus zum Bummeln und Shoppen in der Fußgängerzone ein.

Northeim und Masken? Dazu gehört ganz sicher das vielleicht schönste,
außergewöhnlichste, schrägste Haus in Northeim: das „Theater der Nacht“.
Dieses Haus und seine Bewohner lieben Nachtgestalten, traumhafte Geschichten und wundersame Figuren und schöpfen aus diesem Bereich der Fantasie wundersam schöne Ideen. So entstehen skurrile Gestalten und verträumte Geschichten.
Die Sammlung der Tagträume reicht vom filigranen Figurenspiel aus dem Bauch(-laden) bis hin zu Inszenierungen in Überlebensgröße.
Das Theaterdach sieht aus wie der Rücken eines Drachens. Leider - oder zum Glück - verlor dieser Drache während der Bauarbeiten am Ende des vergangenen Jahrtausends einige seiner Schuppen, die zu einer Treppe im Innern des Theaters verarbeitet wurden.
Die Unebenheiten der Fassade stellen Nasen dar, die den Hausgeistern einen
reibungslosen Ein- und Ausgang ermöglichen. Die Fenster-Augen oder Augen-Fenster halten Ausschau. Wonach?

Die „Northeimer Seenplatte“ lädt alle kleinen und großen Freizeitkapitäne und Wasserratten ein: Segeln, Surfen, Baden, Schwimmen oder einfach nur in den blauen Himmel schauen – all das kann man dort.
Die Seenplatte mit ihren inzwischen zwölf größeren und kleineren Seen ist durch Kiesabbau entstanden und verändert auch weiterhin Tag für Tag ihr Gesicht.
Der Große See ist der Freizeitsee Nummer 1. Dort befinden sich die Badestelle, ein Uferweg mit Ruheplätzen, Schautafeln und Aussichten auf den See sowie das Domizil der Segler und Windsurfer.
Vogelfreunde können an den besonders geschützten Seen viele seltene Vögel zu Gesicht bekommen. Mit Eisvogel, Kormoran, Seidenreiher und Fischadler kommen 172 verschiedene Vogelarten vor.
Im Rahmen der Expo 2000 in Hannover und des Expo-Projektes "Themenpfad Wasser" wurden sechs Informations-Schautafeln rund um die Northeimer Kiesseen aufgestellt, die die Entstehungsgeschichte der Northeimer Seenplatte, ihre Bedeutung für Flora und Fauna sowie für Tourismus und Freizeitgestaltung in der Region veranschaulichen.
Der erste Abschnitt des Seerundweges mit einer Gesamtlänge von ca. 1,6 km wurde im Juli 2006 fertig gestellt. Der Weg soll vor allem Familien und ältere Menschen zum Spazierengehen und beschaulichem Verweilen einladen.
Er führt zu Uferzugängen, die liebevoll als Rastplätze hergestellt wurden und neue Aussichten auf den See bieten. Zusätzlich informieren Schautafeln am Weg über die 'Tierwelt', die 'Wildkräuter' und die 'Kiesgewinnung' des Sees.
Der Rundweg führt entlang der Badezone nah am westlichen Seeufer. Dem Spaziergänger bietet sich häufig der freie Blick auf die Wasserfläche.
Im weiteren Verlauf wurden etwas abseits des Weges auf Landzungen Ruhe- und Rastplätze angelegt. Tische und Bänke in rustikaler Holzbauweise sollen zum Ausruhen, Picknicken und Beobachten des Treibens auf dem See einladen.

Fotos und Text: www.northeim-touristik.de

Ihr Fahrplan

Kontakt

Tourist-Information 
Am Münster 6 
37154 Northeim
Telefon: 05551/913066
Fax: 05551/913067

 

Größere Kartenansicht
 

Northeim
Bahnhof

Zug
KBS 357 und 356

Northeim
Bahnhof/ZOB

Buslinien 230 bis 232, 235, 240 und Stadtbuslinie 2

Northeim
Bahnhofstraße

Buslinien 222, 223 und Stadtbuslinie

6a02ab5e04.jpg

1beb707b8e.jpg

a0c5efa233.jpg

84ea156b75.jpg

c1b6222882.jpg

96da62d3e7.jpg

Geo-Daten

Breite: 51° 42' 18.612'' N
Länge: 9° 59' 45.755'' E