Europäisches Brotmuseum Ebergötzen

Im Europäischen Brotmuseum in Ebergötzen (ganz in der Nähe der Wilhelm-Busch-Mühle) hat das Grundnahrungsmittel Brot in Kunst, Kultur und Brauchtum seine Spuren hinterlassen. In direkter Nähe lädt eine vollständig restaurierte und funktionsfähige Bockwindmühle mit den klassischen Windmühlenflügeln zum Besichtigen ein. Ursprünglich 1812 in der Nähe von Hildesheim erbaut, wurde sie dort 1974 vor dem Abriss bewahrt und beim Brotmuseum neu aufgebaut. Eine Wassermühle, ein Getreidegarten mit Café sowie wechselnde Ausstellungen und Mitmach-Aktionen sorgen dafür, dass sich auch ein mehrmaliger Besuch lohnt.

Fotos: www.brotmuseum.de

Ihr Fahrplan

Kontakt

Europäisches Brotmuseum e. V. Ebergötzen
Göttinger Straße 7
37136 Ebergötzen
Telefon: 05507 999498
Fax: 05507 999594

 

Größere Kartenansicht
 

Ebergötzen-Schule,
Seeburger Straße

Buslinien 
170, 185, 171, 172

171fc44dbe.jpg

dcfd597c88.jpg

f23b5267dd.jpg

Geo-Daten

Breite: 51° 34' 7.768'' N
Länge: 10° 5' 58.697'' E